Lernen Sie die vielseitigsten und benutzerfreundlichsten Switches auf dem Markt kennen

Die Insight Managed Smart Cloud Gigabit Ethernet Switches sind die ersten Switches von NETGEAR mit Überwachung und Verwaltung von überall. Sie benötigen nur die NETGEAR Insight Management App, um Ihren Insight Managed Switch, Insight Managed Wireless Access Point und Business Class ReadyNAS Netzwerkstorage ganz einfach zu konfigurieren, zu überwachen und remote/über die Cloud zu verwalten. Die Remote-Cloud-Verwaltung, das edle Design und der nahezu lautlose (oder flüsterleise) Betrieb machen diese Switches zu den vielseitigsten auf dem Markt und sind für jede Umgebung geeignet. Nun können Sie Ihre Netzwerke jederzeit und von überall mit nur einem Klick konfigurieren, verwalten und überwachen!

Konnektivität und Verwaltung auf Knopfdruck mit der NETGEAR Insight App

  • Sofortige Erkennung und Konfiguration in der App
  • Richtlinien zur zentralen Netzwerkkonfiguration mit automatischer Verbindung und Konfiguration (Zero Touch Provisioning)
  • Netzwerkverwaltung und -überwachung von verschiedenen Standorten oder über Remote-Zugriff auf einen Blick
  • Keine zusätzlichen Cloud Controller, Geräte, Network Manager oder PCs/Server erforderlich

Weitere Informationen zur Insight App

Aufbau eines zukunftssicheren Netzwerks mit NETGEAR Insight Managed Switches

  • Zuverlässige Leistung mit Non-Blocking-Architektur (20 GBit/s Network Fabric)
  • Umfangreiche IPv6-Verwaltung, QoS- und ACL-Unterstützung zum Schutz der Investition und zur Ermöglichung einer nahtlosen Migration zu einem IPv6-basierten Netzwerk
  • Die PoE-Modelle unterstützen 802.3af PoE (GC110P) oder 802.eaf PoE+ (GC510P, GC510PP) bei allen 8 Kupfer-Gigabit-Ethernet-Ports
  • Bis zu 195 W PoE-Leistung, Hinzufügen von Geräten mit hohem Stromverbrauch wie 11ac Wireless APs, VoIP- und Bild-Telefone, Sicherheits-/Überwachungskameras einschließlich PTZ-Kameras und andere IoT-Geräte
  • Dedizierte SFP Ports unterstützen Uplinks über große Entfernungen und können für Redundanz und Failover verwendet werden. Hierdurch werden die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit verbessert und die Voraussetzungen für die Virtualisierung des Netzwerks geschaffen
  • Unterstützung von Energy Efficient Ethernet (IEEE 802.3az) bedeutet weitere Energieeinsparungen in der Zukunft, wenn neue EEE-kompatible Endgeräte auf den Markt kommen
  • Erweiterter QoS mit IPv4/IPv6-Filterung des eingehenden Datenverkehrs (ACLs) und Priorisierung (QoS)
  • Dynamische VLAN-Zuweisung zwecks einfacher Benutzerauthentifizierung und standortunabhängigem Netzwerkzugriff

HARDWARE-FUNKTIONEN

Vollständig integrierte Geräte, die per Cloud verwaltet werden können

NETGEAR Insight Managed Switches sind vollständig integrierte Geräte, die per Cloud verwaltet werden können. Sie benötigen daher keine zusätzliche Hardware (Cloud-Schlüssel, Netzwerk-Portale, lokale Server, VPN- oder Proxy-Anwendungen etc.), um eine direkte Verbindung mit der Cloud herzustellen, und können über Fernsteuerung verwaltet werden. Verbinden Sie den Switch einfach mit Ihrem Netzwerk und dem Internet und benutzen Sie die Insight App, um das Gerät zu erkennen und Ihrem mit der App verwalteten Netzwerk hinzuzufügen – und schon sind Sie verbunden. Keine zusätzliche Hardware, Software oder Server, die sie konfigurieren müssen. Stellen Sie einfach eine Verbindung her, und legen Sie los.

Schlichtes und edles Design, nahezu lautlos (oder flüsterleise)

Insight Managed Switches haben ein modernes, schlichtes Design und einfache Power- und Cloud-Verbindungs-LEDs an der Vorderseite. Sie verfügen über LEDs auf der Rückseite (auf der Seite der Ports) zur Anzeige von Stromversorgung, Cloud-Verbindung, PoE max. (PoE-Modelle) und Lüfterstatus (GC510PP) sowie Verbindungs-/Link-Status pro Port und PoE-Power-Status (PoE-Modelle). Alle GC110-, GC110P- und GC510P-Modelle sind lüfterlos und daher geräuschlos, der GC510PP ist mit einem flüsterleisen Lüfter ausgestattet. Alle Modelle haben einen Kensington-Schloss-Anschluss und ein 75-mm-VESA-Standard-Lochbild auf der Unterseite für die Wandmontage oder andere Befestigungsoptionen. Die Modelle GC510P und GC510PP sind mithilfe des im Lieferumfang enthaltenen Rack-Montagesets auch in einem Rack montierbar.

Große Auswahl an PoE- und PoE+-Optionen

Als führender Anbieter von Netzwerklösungen für KMU weiß NETGEAR, wie wichtig je nach Anforderung die Bereitstellung von PoE-Optionen in Unternehmensnetzwerken ist – ganz gleich welche Unternehmensgröße oder z. B. in der Gastronomie/Hotelbranche oder in den Bereichen Bildung und Einzelhandel. PoE und PoE+ wird von allen 8-Gigabit-Kupfer-Ports bei allen PoE-/PoE+-Modellen unterstützt. Der GC110P (62 W) unterstützt PoE (802.3af), die Modelle GC510P (134 W) und GC510PP (195 W) hingegen unterstützen PoE+ (802.3at) und sind damit sowohl heute als auch in Zukunft für Geräte mit hohem Stromverbrauch geeignet.

Fest zugeordnete SFP-Glasfaser-Uplinks

Die dedizierten SFP Ports bieten Glasfaser-Uplinks, ohne Downlink-Kupfer-Gigabit-Ethernet-Ports einzubüßen und können so über große Entfernungen eingesetzt werden. Die 2 SFP Ports je Modell bieten nicht nur redundante Uplinks, sondern können auch über einen Trunk Uplink mit Link Aggregation und Failover eine duale Redundanz aufbauen.

SOFTWARE-FUNKTIONEN

Fernüberwachung und Fernsteuerung in nur wenigen Schritten!

Mit der NETGEAR Insight App können Sie Ihre Netzwerke jederzeit und von überall aus mit nur einem Klick konfigurieren, verwalten und überwachen! Überprüfen Sie Ihren Netzwerk-Status, lassen Sie sich Dashboards zu Netzwerkintegrität und -aktivitäten anzeigen, schalten Sie Ihre Geräte mit PoE Ports aus und wieder ein und führen Sie eine Remote-Aktualisierung der Firmware durch. Mit dem Insight Cloud Service und der Insight App können Sie die Firmware Ihrer Insight-Managed-Geräte von jedem Ort der Welt direkt aus der Cloud aktualisieren!

Netzwerkzentrierte Konfiguration und Verwaltung

NETGEAR Insight Managed Switches und Wireless Access Points mit der NETGEAR Insight App ermöglichen die automatische Konfiguration von VLANs, QoS, ACLs, LAGs und PoE-Einstellungen über mehrere Geräte. Mit der automatischen Verbindung und Konfiguration (Zero Touch Provisioning) können zusätzliche Geräte zum Netzwerk hinzugefügt und die Parameter zur Netzwerkkonfiguration für eine problemlose Integration automatisch übernommen werden. Die Firmware des Geräts kann von überall direkt über die App aktualisiert werden!

Erweiterte L2-Smart-Switch-Funktionen

Insight Managed Smart Cloud Switches unterstützen von einfachen bis hochkomplexen Netzwerken alle erweiterten L2-Switch-Funktionen und sind für aktuelle und zukünftige Anforderungen in konvergierten Netzwerken ausgelegt. Die erweiterten Funktionen umfassen erweiterte L2-Switch-Funktionen sowie VLANs, LAGs, QoS, ACLs, IPv6-Unterstützung, IGMP Snooping, Multicast, RSTP, Ratenbegrenzung, Erweiterte PoE-Steuerung pro Port und mehr.

Aufbau des Netzwerks mit Blick auf die Zukunft

Schützen Sie Ihre Investition und schaffen Sie die Voraussetzungen für eine nahtlose Migration zu einem IPv6-basierten Netzwerk, ohne Switches austauschen zu müssen. Erleichtern Sie eine schnelle Verbindung und Trennung der Empfänger bei Multicast-Streams. Sparen Sie Kosten und steigern Sie die Netzwerkeffizienz, indem Sie sicherstellen, dass der Multicast-Datenverkehr nur die designierten Empfänger erreicht. Hierzu ist kein zusätzlicher Multicast Router erforderlich.

Dynamische VLAN-Zuweisung

IP-Telefone und PCs können am gleichen Port, aber anhand unterschiedlicher VLAN-Zuweisungsrichtlinien authentifiziert werden. Benutzer können sich frei bewegen und genießen unabhängig von ihrem physischen Standort den gleichen Netzwerkzugriff.

Umfassende IPv6-Unterstützung für Verwaltung, ACL und QoS

Bauen Sie Ihr gegenwärtiges Netzwerk mit Blick auf die Zukunft auf. Schützen Sie Ihre Investition und schaffen Sie die Voraussetzungen für eine nahtlose Migration zu einem IPv6-basierten Netzwerk, ohne Switches austauschen zu müssen.

Robuste Sicherheitsfunktionen

Schaffen Sie ein sicheres, konvergiertes Netzwerk mit vielfältigem Datenverkehr, indem Sie Angriffe von außen verhindern, Malware blockieren und gleichzeitig den autorisierten Benutzern einen sicheren Zugriff bieten.

  • 802.1x-Authentifizierung§
  • DHCP-Snooping
  • Port-basierte Sicherheit durch gesperrte MAC-Adresse
  • ACL-Filterung für die Zulassung und Ablehnung von Datenverkehr basierend auf MAC- und IP-Adressen

Umfassende QoS-Funktionen

Hierzu gehören erweiterte Steuerungen zur Optimierung der Netzwerkleistung sowie eine bessere Bereitstellung des geschäftskritischen Datenverkehrs wie Sprach- und Videodaten. Ratenbegrenzung für eingehenden und ausgehenden Datenverkehr ermöglichen Bandbreiten-Shaping, um Engpässe bei Netzwerkressourcen abzufedern oder die Bandbreite für den Gastzugriff im Netzwerk zu optimieren.

  • Port- oder VLAN 802.1p-basierte Priorisierung
  • Layer-3-basierte (DSCP-)Priorisierung
  • Port-basierte Begrenzung von Ausgangsraten

Auto Voice und Auto Video

Automatische Priorisierung von Voice over IP durch Auto-VoIP vereinfacht komplexe IP-Telefoninstallationen, die Komponenten mehrerer Hersteller umfassen. Die Vereinfachung erfolgt entweder anhand von Protokollen (SIP, H323 und SCCP) oder anhand von OUI-Byte (auf Standarddatenbank und Benutzern basierende OUIs) in der MAC-Quelladresse des Telefons. VoIP-Streams (Daten und Signale) wird über den normalen Datenverkehr der bestmögliche Service geboten, indem der Datenverkehr klassifiziert wird. Außerdem wird die korrekte Konfiguration der Ausgangswarteschleife ermöglicht. Bei Kompatibilität der IP-Telefone mit LLDP-MED werden VLAN-ID, 802.1P-Priorität und DSCP-Werte vom Voice-VLAN über LLDP-MED übergeben; dies führt zur Beschleunigung konvergenter Bereitstellungen.

Geschützte Ports

Stellen Sie sicher, dass zwischen den geschützten Ports im Switch kein Unicast-, Broadcast- oder Multicast-Datenverkehr stattfindet. Hierdurch wird die Sicherheit des konvergierten Netzwerks verbessert. Vertrauliche Telefongespräche sind vor fremden Ohren geschützt und die von Videoüberwachungskameras gefilmten Bilder können an das hierfür vorgesehene Speichergerät übermittelt werden, ohne dass Bilder nach außen dringen oder manipuliert werden.

Port Trunking/Link Aggregation (LAG)

Aufbau einer größeren Bandbreite, um aggregierten Uplink/Downlink-Datenverkehr zu ermöglichen. Wird automatisch über Insight-Managed-Geräte konfiguriert.

Schleifenerkennung/Automatische DoS-Prävention

Erkennt und verhindert zufällige Netzwerkschleifen und schützt vor DoS-Angriffen (Denial of Service).

PoE Timer/Planung

IT-Administratoren können die Netzwerksicherheit steigern, Netzwerkressourcen besser nutzen und Energie sparen, indem sie PoE Ports nach einem Zeitplan oder per Fernzugriff ein- und ausschalten.

Portspiegelung

Für eine bessere und schnellere Diagnose und Fehlerbehebung im Netzwerk.

§ Einige der erweiterten Einstellungen können nur über die lokale browserbasierte Schnittstelle vorgenommen werden.

Traffic-Management

  • Automatische Verhandlung bei Geschwindigkeit- und Duplex-Modi
  • IEEE 802.3x Flow Control
  • Dynamische MAC-Adressverwaltung
  • IEEE 802.1Q-basiertes VLAN
  • Auto Voice VLAN
  • Auto Video VLAN
  • QoS auf WRR-Basis, reiner Prioritätsbasis oder auf beidem
  • QoS auf Port- und IEEE 801.2p-Basis
  • TCP/UDP-basierte QoS
  • DiffServ
  • IPv4- und IPv6-basierte QoS
  • DSCP-Unterstützung
  • Ratenbegrenzung (eingehender oder ausgehender Datenverkehr)
  • Link Aggregation und LACP

Sicherheit

  • MAC-Sperrung
  • MAC-Sperrung nach MAC-Anzahl
  • IEEE 802.1x-Portauthentifizierung (MD5, EAP, PEAP)
  • Dynamische VLAN-Zuweisung
  • Gast-VLAN
  • TACACS+
  • Vertrauenswürdige MAC
  • IPv4, L4-basierte Zugriffsteuerungsliste
  • IPv6-basierte ACL

Multicast-Effizienz

  • IGMP-Snooping, v1, v2 und v3
  • IGMP Snooping Querier
  • Blockade von unbekanntem Multicast-Verkehr
  • MLD Snooping

Spanning Tree

  • IEEE 802.1D, IEEE 802.1w RSTP und MSTP
  • Option zur Aktivierung/Deaktivierung von BPDU-Überflutung bei deaktiviertem STP

Zuverlässigkeit, Leistung und Fehlerbehebung

  • Port-Spiegelung sowohl bei ein- als auch ausgehendem Daten-Traffic
  • Jumbo Frame Support
  • Broadcast Storm Control
  • Kabeldiagnose
  • Schleifenerkennung &-vermeidung
  • DoS-Verhinderung
  • IEEE 802.1ab LLDP
  • LLDP-MED
  • Option zur Aktivierung/Deaktivierung der EAPOL-Überflutung bei deaktiviertem 802.1x
  • Geschützte Ports
  • DNS Client
  • DHCP-Clients
  • DHCP-Snooping
  • Ping und Traceroute-Client
  • Kompatibel zu Energy Efficient Ethernet (IEEE802.3az)

Zuverlässigkeit, Leistung und Fehlerbehebung

  • Verwaltung über Insight App (netzwerkzentrierte Verwaltung)
  • Browserbasierte Benutzeroberfläche (für komplexe Konfigurationseinstellungen)§
  • IP-Zugriffsliste
  • Konfigurierbares Verwaltungs-VLAN
  • Netzwerkpasswort (über die Insight App)
  • IPv6-Verwaltung
  • Firmware Upgrade über die Cloud mit der Insight App
  • Firmware Upgrade über TFTP/HTTP (über lokale browserbasierte Benutzeroberfläche)
  • Speicher- und Flash-Protokoll
  • Syslog (Server)

NETGEAR Garantie

  • Für dieses Produkt gilt eine fünfjährige NETGEAR Hardware Warranty (Switch) und eine Gewährleistung von zwei Jahren für externe Netzteile.

  • Austausch von Hardware am nächsten Werktag. Informationen zu Umfang, Verfügbarkeit und Bedingungen finden Sie hier.

  • ProSUPPORT – erweiterter technischer Telefon-Support rund um die Uhr für 90 Tage (Ferndiagnose durch unsere technischen Experten für eine schnelle Lösung technischer Probleme). Der ProSUPPORT Garantieschutz kann durch Abschluss eines 1-, 3- oder 5-Jahres-Vertrags verlängert werden.


    § Einige der erweiterten Einstellungen können nur über die lokale browserbasierte Schnittstelle vorgenommen werden.

Modellbezeichnung

GC510P

Produkt-Thumbnail
Support & Tipps
Modellbeschreibung
  • Insight Managed 8-Port Gigabit Ethernet PoE+ Smart Cloud Desktop/Rackmount Switch mit 2 SFP-Glasfaser-Ports (GC110P)
Gigabit-Kupfer-Ports
  • 8
SFP Ports
  • 2 (dediziert)
Datenblatt (PDF)
Anzahl der PoE/PoE+ Ports
  • 8 PoE+ (802.3at)
PoE-Leistungsbudget insgesamt (Watt)
  • 134 W
Bandbreite (Vollduplex-Betrieb)
  • 20 GBit/s
Puffergröße (dynamische gemeinsame Nutzung durch verwendete Ports)
  • 1,5 MB
MAC-Adressdatenbank-Größe (48-Bit MAC-Adressen)
  • 16K
VLAN (Anz. unterstützt)
  • 256
VLAN-Routing
  • Nicht unterstützt
Dynamische VLAN-Zuweisung
  • Ja
MLD Snooping
  • Ja
Statische Routen
  • Nicht unterstützt
Link Aggregation/Port Trunking
  • LACP (802.3ad Dynamic Link Aggregation) & manuelle statische LAGs
Anzahl LAGs + Anzahl Mitglieder
  • 5 LAGs mit maximal 8 Mitgliedern in jeder LAG
Anzahl der Prioritätswarteschleifen
  • 8
Unterstützte Multicast-Gruppen
  • 512
DoS-Verhinderung
  • Ja
Schleifenerkennung/-vermeidung
  • Ja
Jumbo Frame Support
  • Paketgröße von bis zu 9K
EEE (IEEE 802.3az)
  • Ja
Stromversorgung
  • Intern: 100 – 240 V Wechselstrom 50 – 60 Hz, max. (Netzkabel an Verkaufsland angepasst)
Max. Leistungsaufnahme (Watt)
  • 10,3 W (ohne PoE)
  • 146,7 W (bei max. PoE)
Lüfter
  • 0 (lüfterlos)
Akustische Geräuschentwicklung bei 25 °C (dBA)
Betriebstemperatur
  • 0 bis 45 °C
MTBF (mittlere Betriebsdauer in Stunden) bei 25 °C
  • 692.457 Stunden (79 Jahre)
Elektromagnetische Verträglichkeit (A oder B)
  • Klasse A
Abmessungen (B x T x H)
  • 314 x 188 x 44 mm
Gewicht
  • 2,00 kg

* Siehe Datenblatt für vollständige technische Daten